Klang und Heilung

Eine eindruckvolle amerikanische Studie zeigte Erstaunliches: Krebskranke Zellen wurden nach der Beschallung mit verschiedenen Klängen fotografisch dargestellt und siehe da, gesunde Zellen erfuhren durch die Beschallung von Instrumenten, besonders aber der eigenen Stimme der Versuchsperson, eine deutliche Vitalisierung, kranke Zellen wurden abgetötet.

Das Be-Singen ist eine uralte Heilweise und hat seinen Ursprung in der vedischen Tradition - die Vibrationen des Liegemonochords übertragen sich auf alle Zellen - eine Mikro-Massage des Gewebes findet statt - stark obertonreiche Klänge berühren Körper, Geist und Seele und Hirnregionen, die Worte nicht erreichen - so auch gesungene Töne. 

Nada Yoga - hier geht es um das bewußte Lauschen - erhöre die Welt und wie es in ihr pocht und brummt - auf unbeschreiblich vielfältige Weise werden wir "ganz Ohr", bis hin zur Stille hinter den Tönen.

Der Ton in meinem Ohr - ist eine Schulung für Menschen mit Hörschwäche oder Tinnitus. Mit Tönen verschiedenster Instrumente und der eigenen Stimme aktivieren wir die feinen Haarzellen im Ohr. Atem, Entspannungs - und Wahrnehmungsübungen reduzieren Streß und Erschöpfung.

 

Sie befinden sich hier: Klang und Heilung